Roland DG Blog

Bauen Sie mit Ihrem Roland Drucker/Schneideplotter Ihr Geschäft aus

Ihr Unternehmen könnte mehr Gewinn erzielen, ohne in neue Geräte zu investieren. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Nicht unbedingt – wenn Sie mit einem Drucker/Schneideplotter von Roland arbeiten. Und wenn Sie noch keinen Drucker/Schneideplotter von Roland besitzen, hilft Ihnen dieser Artikel möglicherweise dabei, sich dafür zu entscheiden.

Holen Sie das Beste aus Ihrem Roland Drucker/Schneideplotter heraus?

Roland DG hat weltweit über 129.000 integrierte Druck- und Schneidesysteme verkauft. Sie sind unsere beliebtesten Großformatdrucker, und das vor allem aufgrund ihrer herausragenden Vielseitigkeit – das kombinierte Drucken und Schneiden ist praktisch das Schweizer Taschenmesser des Großformatdrucks. Ähnlich wie bei diesem praktischen Werkzeugset für die Hosentasche nutzt man jedoch vielfach ein Werkzeug häufiger als die anderen. Die Druckeigenschaften dieser Systeme sind hervorragend – die TrueVIS-Produktreihe von Roland wurde für ihre Druckqualität mehrfach ausgezeichnet –, sie haben jedoch weitere herausragende Funktionen, die von den Anwendern gelegentlich übersehen werden. Dies gilt insbesondere für die Fähigkeit, mit einem Gerät zu drucken und einen Konturschnitt auszuführen – eine ideale Funktion für die Produktion von Aufklebern, Fenstergrafiken, Thermotransferdrucken für Bekleidung, Fahrzeuggrafiken und vielem mehr.

Doch schöpfen Sie bereits das volle Potenzial aus, das diese Vielseitigkeit bietet? Und was noch wichtiger ist: Machen Ihre Kunden wirklich das Beste aus dem, was diese Supergeräte leisten können? Wenn Ihre Kunden eigentlich nur Poster, Banner, Pop-up- und Roll-up-Displays bestellen und Sie wenig Nachfrage nach Aufklebern und Thermotransferdrucken sehen, entspricht das vielleicht einfach dem Marktbedarf. Oder etwa doch nicht? Vielleicht wissen Ihre Kunden einfach nicht, dass Sie in der Lage sind, eine breite Palette von Produkten auf Ihrem Roland-System herzustellen, und fragen deshalb erst gar nicht danach.

Erweitern Sie Ihr Angebot

Schauen Sie sich die folgenden Szenarien an und überlegen Sie, ob Sie Ihre Dienstleistungen in den Bereichen Drucken und Schneiden vielleicht noch besser bewerben können.

Szenario 1: Ein Kunde benötigt Vinylschilder zum Aufkleben, um ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung zu bewerben. Wir erhalten den Auftrag, erstellen die Druckvorlage mit dem Logo des Kunden darauf und produzieren das Vinylschild. Überschüssiges Vinyl wandert in den Abfalleimer. Wir stellen die Rechnung, der Kunde bezahlt und geht zufrieden seiner Wege.

Szenario 2: Wir haben bereits das Logo des Kunden, also erstellen wir mit nur ein paar zusätzlichen Mausklicks eine kleinere Version davon. Wir fügen einen Umriss für den Konturschnitt hinzu und drucken das Logo und die Kontaktdaten des Kunden mithilfe der Nesting-Funktion der Roland VersaWorks-Software auf die leeren Vinylflächen, um Miniaturaufkleber herzustellen. Unser Kunde erhält also auch in diesem Fall sein Vinylschild – zusätzlich überreichen wir ihm jedoch ein paar Dutzend Aufkleber, die er an seine eigenen Kunden weitergeben kann. Wir haben ihm also etwas geschenkt, das ihm helfen könnte, kostenlos mehr Aufträge zu gewinnen und damit erhält er einen noch positiveren Eindruck von uns. An Zusatzkosten fallen für uns dabei lediglich ein paar zusätzliche Arbeitsminuten und etwas Material an, das andernfalls in den Abfalleimer gewandert wäre. Wir haben also ohne Kostenaufwand die Kundenwahrnehmung und -zufriedenheit gesteigert.

Im hektischen Arbeitsalltag ist es allerdings nicht immer möglich, solche kundenspezifischen Extraarbeiten auszuführen. Die Lösung? Wie wäre es mit Standard-Sets für Aufkleber in Einheitsgröße? Keine Spezialanfertigung, sondern eine Auswahl von der Stange, die bei den meisten Ihrer Kunden Anklang finden würde. Zum Beispiel ein Paket mit Schildern für das Büro, das einige Aufkleber mit der Aufschrift „Parkverbot“, einige Sicherheitsschilder, Wegweiser und eventuell ein paar comicartige Aufkleber für den Toilettenbereich enthält. Oder vielleicht ein paar originelle Aufkleber für die Kinder Ihrer Kunden?

Szenario 3: Sie erstellen die Dateien für diese unterschiedlichen Aufkleber-Sets einmal, zum Beispiel wenn die Auftragslage einmal etwas schlechter ist. Wenn der Kunde dann eine Bestellung aufgibt, können Sie mit der Nesting-Funktion der VersaWorks-Software die Vorlage einfach auf dem Ausschussbereich des Vinylschilds platzieren. Sie schenken Ihrem Kunden diese Sets und haben damit – abgesehen vom positiven Feedback – die Wahrscheinlichkeit, Folgendes zu hören, erheblich gesteigert: „Das ist ja toll – ich wusste gar nicht, dass Sie das auch können!“

Hier bietet sich die perfekte Gelegenheit, dem Kunden Ihre umfangreiche Produktpalette vorzustellen, die er bis dato nicht kannte. Roland Drucker/Schneideplotter sind ideal für Sportanwendungen, dank ihrer Fähigkeit, Thermotransferdrucke für Schirmmützen und T-Shirts zu drucken und zuzuschneiden – sie eignen sich aber auch perfekt für Team-Aufkleber und Banner für Veranstaltungen, alle Arten von Büro- und Unternehmensartikeln einschließlich Sicherheitsbeschilderung, Fenstergrafiken, Werbegeschenken und Fahrzeugflottenbeschriftungen oder für die Innendekoration, zum Beispiel in Form lustiger Wandaufkleber für Kinder, maßgeschneiderter Leinwände und Bilder und für fast alles, was man sich im Einzelhandelsbereich und auf vielen weiteren Märkten nur vorstellen kann. Mit den Geräten von Roland zum Drucken und Schneiden können Sie alle Arten von Produktpersonalisierung anbieten.

Was nun? Das liegt ganz bei Ihnen.

Damit Ihre Kunden diese Produkte kaufen können, müssen sie wissen, dass es sie gibt. Indem Sie Ihre Dienstleistungen mit realen, greifbaren Produkten demonstrieren, erhöhen Sie Ihren Bekanntheitsgrad und eröffnen sich gewinnbringende Cross-Selling- und Up-Selling-Möglichkeiten. Es geht darum, die Saat zu legen und die Ernte einzufahren. Denken Sie an einige Ihrer wichtigsten Stammkunden und überlegen Sie, welche zusätzlichen Produkte Sie ihnen verkaufen könnten – wenn die Kunden nur wüssten, dass sie diese Produkte ebenfalls anbieten.

Das kombinierte Drucken und Schneiden bietet eine Fülle an fantastischen Möglichkeiten, die Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können. Und Sie werden froh sein, es getan zu haben, denn Geld mit Abfallprodukten zu verdienen, die man sonst wegwerfen würde, ist auf jeden Fall ein gutes Geschäft.

Nicht zuletzt werden Sie die Erwartungen der Kunden übertreffen und so Ihr Unternehmen in Zukunft zu deren bevorzugtem Lieferanten machen.

Sie arbeiten noch nicht mit einem Drucker/Schneideplotter von Roland? Denken Sie darüber nach, Ihr aktuelles Gerät zum Drucken und Schneideplotten aufzurüsten? Buchen Sie jetzt eine kostenlose Vorführung der Drucker/Schneideplotter TrueVIS VG2 oder SG2.
Sehen Sie sich unsere beliebtesten Großformatlösungen an: Buchen Sie noch heute eine persönliche, unverbindliche Vorführung.

Erfahren Sie, wie Druckunternehmen die TrueVIS-Lösungen zum Drucken und Schneideplotten einsetzen
Lesen Sie mehr über andere Unternehmen, die es kaum erwarten konnten, mit der TrueVIS zu arbeiten, vom Motorsport-Pionier Renault F1 Team bis zum Beschilderungsperfektionisten Gielen Reclame.

 

Sprechen Sie mit Roland

Wir von Roland stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wenden Sie sich mit Ihren Anregungen oder Fragen über die nachfolgenden Formulare an uns.

Wir werden so schnell wie möglich antworten.

Wenn Sie weder per Telefon, noch Email kontaktiert werden möchten, können Sie sich jederzeit abmelden. Ihre Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinien bearbeitet. Klicken Sie hier für weitere Informationen.