Chocolatier mit Ambition entscheidet sich für Roland DG

Vossen Chocoladewerken   |   Someren, Niederlande

Peter Vossen aus dem niederländischen Someren hat sich auf nach Kundenwünschen hergestellte Schokolade spezialisiert. Auf Wunsch von Firmen, Vereinen und anderen Interessenten fertigt er einzigartige Schokoladentafeln mit einem Logo, einer Zeichnung oder Botschaft des Kunden an. Das Besondere an den Tafeln ist, dass ihr Entwurf dreidimensional gefertigt wird. Dazu verfügt der Chocolatier über ein Fräsgerät von Roland DG. Selbst die Matrizen stammen also von ihm.

Peter Vossen hat in seinem Arbeitsraum einen Roland MDX-40 stehen. Mit diesem Gerät fräst er Formen für seine Schokoladentafeln aus. So hat er die Kontrolle über den gesamten Prozess: Er erstellt selbst die 3D-Zeichnungen, fräst die Matrizen, fertigt die Gussformen an und gießt die Schokolade. Diese Arbeitsweise ist ziemlich selten. Peter Vossen: „Ich bin einer der wenigen in den Niederlanden, der so arbeitet. Ich bin überzeugt davon, dass der Reliefschokolade die Zukunft gehört: Sie ist etwas Einzigartiges, sie ist erschwinglich und auf die Wünsche der Kunden abgestimmt. Zudem ist die Durchlaufzeit kurz."

Ziel des Chocolatiers ist es, bald nur noch Reliefschokolade anzufertigen. „Ich investiere nun viel in Kenntnisse und in meinen Maschinenpark, sodass ich mich binnen absehbarer Zeit vollständig auf Reliefschokolade verlegen kann. Die vielen Stunden des Experimentierens tragen Früchte. Ich habe schon viele gute Resultate erzielt, und meine Kunden sind sehr zufrieden", erzählt Peter Vossen.

Interessenten bekommen bei Vossen Chocoladewerken allerlei 3D-Schokoladen. Vossen: „Beliebt sind Schokoladentafeln mit Logo als Werbegeschenk oder als Geschenk zu besonderen Anlässen wie Firmenjubiläen, Nikolaus, Silvester usw.", sagt Peter Vossen.

Über einen Bekannten kam er zu Roland DG. „Ich kenne jemanden, der mit einem Schneideplotter von Roland arbeitet. Er wusste, dass ich ein Fräsgerät suchte, und empfahl mir einen Besuch der Website von Roland. Anfänglich interessierte ich mich vor allem für den MDX-15, weil es ein kleines und erschwingliches Gerät ist. Als ich den MDX-40 an der Arbeit sah, änderte ich rasch meine Meinung. Dieses Gerät genügt meinen Anforderungen besser. Rückblickend bin ich sehr froh mit meiner Entscheidung: Das Gerät ist solide und einfach zu bedienen. Überdies hat Roland mich immer großartig unterstützt. Für mich sind Schokolade und Roland die perfekte Kombination", schließt Peter Vossen.

www.vossenchocoladewerken.nl
www.chocodroom.nl

(08-2011)