Partner beim Digital- und Offsetdruck für erfolgreiche Marketinglösungen

U.S. Press   |   Valdosta, Georgia, USA

Wer heute auf dem Markt erfolgreich sein will, muss mit Trends und Technologie Schritt halten.  Nach jahrzehntelanger Geschäftstätigkeit in der Druckindustrie haben die Gründer von U.S. Press, Kent und Dawn Buescher, in Digitaldruck investiert, um ihr Unternehmen auszubauen.

Heute bietet das in Valdosta, US-Bundesstaat Georgia, ansässige Unternehmen eine breite Palette von Marketinglösungen und zählt mehr als 25.000 Unternehmen zu seinen Kunden, von Start-ups bis hin zu nationalen Topmarken.

Digitaldruck ergänzt den Offsetdruck

In den letzten Jahren hat sich die Produktion von U.S. Press von 100 Prozent Offsetdruck auf nahezu 60 Prozent Digitaldruck verlagert.  Im Digitaldruckbereich setzt das Unternehmen vier Roland SOLJET Pro 4 XF-640 Drucker und zwei Roland VersaUV LEF-300 UV-Flachbettdrucker ein.  „Unsere Roland-Drucker laufen den ganzen Tag – sie sind das Rückgrat unserer Produktion“, erklärt der Firmengründer, Kent Buescher.

Wir bieten diese Produkte unserem Kundenstamm an und generieren dadurch zusätzliches Geschäft. Wir haben kein anderes Gerät gefunden, das diese Einzelstücke bedrucken kann.“

Der Digitaldruck war der Schlüssel zum Ausbau der Dienstleistungen von U.S. Press.  Neben vollfarbigen Broschüren, Katalogen und Flyern produziert das Unternehmen heute auch Plakate, Banner, Schilder, Laden- und Schaufensterdekorationen sowie eine Vielzahl von individuellen Werbeartikeln.

Werbeartikel sorgen für mehr Umsatz

U.S. Press kann mit dem LEF-300 Werbeartikel in flacher und in 3D-Ausführung genau den Kundenwünschen entsprechend direkt bedrucken.  Neben Standardartikeln wie Stiften, Smartphonetaschen, Schlüsselanhängern und Regenschirmen kann der LEF auch Tragetaschen, Hüte, Wasserflaschen und Tassen bedrucken. 

Zu den Kunden von U.S. Press gehören mehrere Spezialhersteller, die sich bei Prototypen und Bedruckung von Artikeln wie Golfbällen, USB-Sticks, Getränkeuntersetzern und Keksdosendeckeln auf das Unternehmen verlassen.
U.S. Press verwendet die ECO-UV-Tinte von Roland mit Weiß- und Glanzfarbe, um glänzende und matte Oberflächen sowie Prägeeffekte und 3D-Reliefs zu erzeugen. „Unsere Kunden sind von den Ergebnissen begeistert. Mit der Gloss-Tinte sind die Drucke ein echter Knaller“, berichtet Kent Buescher.

U.S. Print hat die Erfahrung gemacht, dass der UV-Druck den Umsatz steigert. „Wir bieten diese Produkte unserem Kundenstamm an und sie generieren zusätzliches Geschäft,” stellt Herr Büscher fest. „Wir haben kein anderes Gerät gefunden, das diese Unikate bedrucken kann.“