Verpackung

Kreieren Sie den Prototyp, den Pitch und den Verkauf

Eine auffällige Verpackung hebt jedes Produkt hervor, in den Regalen eines Supermarkts, einer Parfümerie und überall sonst. Auf die visuelle Aufmachung kommt es an und das passende Design ist entscheidend.

Dank der Inkjet-Technologie von Roland können Verpackungsunternehmen den Proof-Prozess inhouse durchführen und ihren Pitch mit tollen Farben und atemberaubenden Effekten realistisch gestalten.

Realistische Nachbildungen

Erstellen Sie Prototypen, die das Endprodukt auf einer Vielzahl von Materialien emulieren, damit Ihre Kunden genau sehen können, wie das fertige Objekt aussehen wird. Beeindrucken Sie Ihre Kunden mit Gloss- und anderen Luxus-Effekten bei dennoch kurzen Produktionszeiten.

Das gab es noch nie: eine Vielzahl an Medien wird unterstützt.

Die VersaUV LEC Serie ist ideal für die Herstellung von kundenspezifischen Etiketten in Kleinauflagen. Es können CMYK + Weiß auf Folien, BOPP, PE, PET-Folien und Offsetdruckmaterial gedruckt werden. So kann eine breite Palette hochwertiger Etiketten hergestellt werden. Dank der Funktion ‚variabler Datendruck‘ können mit dem LEC Hunderte von personalisierten Etiketten gedruckt werden - jedes mit einem anderen Namen, einer anderen Seriennummer oder einem anderen Motiv.

Für optimale Qualität und Effizienz

Mit der leistungsstarken RIP-Software VersaWorks[AW1]  von Roland erhalten Sie Zugriff auf eine Vielfalt an Materialprofilen für einen optimalen Tintengebrauch. Die weiteren Vorteile:

  • Intuitives Arbeiten
  • Unterstützung verschiedener Geräte
  • Drucken variabler Daten

Die RIP-Software unterstützt auch Colour Management Systems (CMS). Sie können Outputdaten gemeinsam mit Ihren Druckdaten mit der CMS-Software verarbeiten.