Entdecken Sie Roland auf der IDS 2017

  • Besuchen Sie den Roland-Stand auf der IDS 2017, um Ihre Zukunft in der digitalen Zahnmedizin zu entdecken
  • Halle 3.1, Stand L030/M029

 

Die Besucher des Roland-Stands auf der kommenden Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln (Halle 3.1 Stand L030/M029) sind eingeladen, die spannenden klinischen und kommerziellen Vorteile von CAD/CAM in der modernen Zahnmedizin zu entdecken und zu erfahren, warum so viele Zahnärzte weltweit Roland-Fräsmaschinen als Teil ihres offenen Systems für den digitalen Dental-Workflow wählen.

Roland DG Frästechnik

Neben einigen spannenden Produktinnovationen im Bereich der marktführenden Technologie präsentiert Roland die äußerst beliebte DWX51-D 5-Achs-Zahn-Fräsmaschine und wird deren Zuverlässigkeit und Fähigkeit, beliebte Stoffe wie Kompositharze, Zirkonoxid, PEEK und andere Materialien trocken fräsen zu können, demonstrieren. 

Am Stand wird auch die für das Nassfräsen entwickelte DWX-4W vorgeführt. Die DWX-4W ist ideal für das schnelle, präzise Zuschneiden von Glaskeramik und Kompositharzen zur Herstellung von Kronen, Brücken, Inlays, Onlays und Blenden mit hoher Geschwindigkeit dank ihrer Jaeger DentaDrive Spindel und simultanen 4-Achs-Fräsen.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Desktop-Frästechnik versteht Roland die Vorteile der getrennten Lösungen für Nass- und Trockenfräsen, um maximale Produktivität zu liefern und unnötige Trocknungs- und Reinigungszyklen zu vermeiden.

Mit einem umfassenden Angebot an Proben werden die Besucher am Messestand die Vielseitigkeit und die Verdienstmöglichkeiten entdecken, die für Zahnärzte und Zahntechniker heute möglich sind, wenn sie das Potenzial der digitalen Produktion für sich nutzbar zu machen.

Seminarbereich

Roland wird im Seminarbereich des Standes einen rollierenden Zeitplan für seine Präsentationen präsentieren. Experten der dentalen CAD-/CAM-Welt werden die Vorteile der Nutzung der digitalen Technologie und die aufregenden Fortschritte auf dem Gebiet des dentalen CAD/CAM vorstellen. Diese Spezialisten werden auch während der gesamten Messe am Stand anwesend sein, um Fragen zu beantworten und ihre Erfahrungen mit der erfolgreichen Integration der digitalen Dentaltechnik in ihre Unternehmen teilen. Der Seminarplan und die Liste der Referenten werden in Kürze bekannt gegeben.

IDS Speakers' Corner

Zwei international renommierte Referenten werden Roland im Rahmen des Vortragsprogramms beim renommierten Speakers' Corner auf der IDS vertreten.

Am Mittwoch, dem 22. März um 10.30 Uhr, wird Dr. Nelson Silva DDS, MSc, Ph.D. seinen Vortrag zum Thema "CAD/CAM 360 º: Dental Office-Workflow" präsentieren. Dr. Silva ist Professor der Abteilung für Zahnerhaltung an der Bundesuniversität Minas Gerais School of Dentistry in Brasilien. Sein Vortrag wird seine Erfahrungen bei der Erforschung von Wegen zu erfolgreichen ästhetischen Restaurationen und Implantaten mit CAD/CAM, sowohl im Labor als auch klinisch, zum Thema haben.

Am Freitag, dem 24. März, um 10.00 Uhr, wird Zahntechnikermeister Jan Schünemann, ein international anerkannter Dozent und einer der wichtigsten Meinungsführer auf dem Gebiet der Herstellung naturgetreuer ästhetischer Restaurationen mit den neuesten Materialien und Techniken, seinen Vortrag mit dem Thema "Wie Sie CAD/CAM einsetzen, um bestmögliche ästhetische Ergebnisse zu erzielen" präsentieren.  Herr Schünemann aus Bielefeld, Deutschland, gründete sein angesehenes technisches Schulungsinstitut im Jahr 1989.

Entdecken Sie Roland

Zum Schwerpunkt des Events sagt Mario Picchio, Leiter der Abteilung DGSHAPE Business Development der Roland DG Corporation, Japan: "Das Thema unseres Messestandes auf der IDS ist 'Entdecken' und unser Ziel ist es, dass Besucher die beträchtlichen wirtschaftlichen und klinischen Vorteile, die die digitale Frästechnik der Zahnärzteschaft als Teil eines offenen digitalen Workflows anbieten kann, entdecken.

"Vom anfänglichen digitalen Scan über CAD zum CAM-Fräsen und der Nachbearbeitung revolutioniert das offene System des digitalen Workflows die Herstellung von Implantaten, Kronen und Brücken, Kappen, Blenden, Onlays und Inlays. Genauigkeit, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Konsistenz der Ergebnisse sind nur einige der wichtigsten Vorteile, die unsere Kunden inzwischen von den digitalen Dentalfräsmaschinen von Roland erwarten. Hinzu kommen bestmögliche ästhetische Ergebnisse, hohe Fertigungsqualität und das Vertrauen, das durch den Umgang mit einer vertrauenswürdigen globalen Marke entsteht."

"Das Vertrauen der Kunden spiegelt sich in unserem starken Wachstum wider, das in nur sechs Jahren auf der ganzen Welt 5.000 ausgelieferte Einheiten umfasst*. Besonders freuen wir uns darüber, dass Kunden aus ganz Europa an unserem Stand anwesend sein werden, um ihre beruflichen Kenntnisse und ihre Erfahrungen, wie die Roland-Technologie ihnen beim Wachstum ihrer Unternehmen geholfen hat, mit IDS-Delegierten zu teilen."

Stand-Party

Um die Präsenz von Roland auf der Messe zu feiern, organisiert das Unternehmen am Donnerstag, 23. März ab 16 Uhr eine 'Happy Hour' Party an seinem Stand. Roland lädt seine geschätzten Kunden und Partner aus der Branche ein, an der Show teilzunehmen, Erfrischungsgetränke und musikalische Unterhaltung zu genießen und gleichzeitig die Chance zu nutzen, sich mit wichtigen Meinungsführern und Experten aus der Branche zu vernetzen.

Die IDS 2017 findet von Dienstag, dem 21. März bis Samstag, dem 25. März 2017 in der Kölnmesse in Köln, Deutschland, statt. Roland DG wird in Halle 3.1, Stand L030/M029 zu finden sein.

Für weitere Informationen und Aktualisierungen zu den Planungen von Roland für die IDS 2017 besuchen Sie bitte www.RolandIDS2017.com

 

 

* Von 2010 bis 2016 ausgelieferte Einheiten