Roland DG blickt auf erfolgreiche drupa zurück

Drupa wurde für Roland DG zum Volltreffer. Die alle vier Jahre stattfindende Messe lockte insgesamt an die 391.000 Besucher aus der ganzen Welt. Viele von ihnen zeigten großes Interesse an den Geräten und Anwendungen, die Roland DG an seinem Stand präsentierte. Insbesondere zum XC-540 Drucker/Schneideplotter mit weißer Tinte erhielt die Firma viele Fragen.

Vom 29. Mai bis 11. Juni fand in Düsseldorf die Fachmesse drupa statt. Die Ausrichtung der Messe war sehr international, was für das Mutterunternehmen der Roland DG in Japan ein großer Pluspunkt war. Das Besucherinteresse am Stand des Unternehmens gezeigten Anwendungen und Lösungen war viel größer als erwartet. Sowohl wirtschaftlich etablierte Ländern wie auch aufstrebende Märkte bekundeten ihr Interesse. Roland DG ist folglich über die erzielten Resultate äußerst zufrieden.

Viele Besucher zeigten großes Interesse am XC-540 Drucker/Schneideplotter, der seit einigen Monaten auch mit weißer Tinte erhältlich ist. Zahlreiche Menschen sahen die Möglichkeiten von weißer Tinte auf dem Verpackungs-, Etiketten- und Fensterdeko-Markt. Roland DG wird die Lösungen auf diesem Gebiet demnächst noch weiter ausarbeiten.

Darüber hinaus zeigten viele Besucher Interesse an den Anwendungen, die in einer Galerie präsentiert wurden. Genau wie auf der bereits hinter uns liegenden diesjährigen Fespa Digital waren die Besucher von den vielseitigen Anwendungsbereichen des digitalen Druckens und Schneidens überrascht. Insbesondere das bedruckte Piano, das in der Mitte des Standes zu bewundern war, erwies sich als echter Publikumsmagnet.