Roland DG blickt voller Optimismus auf Baselworld

Roland DG wird den Besuchern der Baselworld seine Anwendungen für den digitalen Entwurf von Juwelen präsentieren. Die JWX-10 Fräsmaschine und die MPX-80 Metallprinter werden vorgestellt. Höhepunkt der Messe wird jedoch die neue Variante des JWX-10 sein.

Roland DG ist aktiv auf dem Markt für Großformatdrucker, Schneideplotter, 3D-Scanner, Modelliergeräte und Graviermaschinen. Auf der Baselworld wird das Unternehmen seine Anwendungen für den digitalen Entwurf von Juwelen vorstellen. Der JWX-10 ist nämlich das erste Gerät, das Roland DG speziell für den Juwelenmarkt entwickelt hat. Mit diesem Gerät können Designer ihr digitales Konzept äußerst präzise ausfräsen. Anhand der neuen Software kann der Entwurf leicht bearbeitet und verändert werden.

Der JWX-10 wird auf der Messe mit den nagelneuen Klemmsystemen für Ringe und Anhänger präsentiert werden, mit denen noch komplexere Modelle ausgefräst werden können. Da nun nicht nur Rundumfräsen, sondern auch links- und rechtsseitiges Fräsen möglich ist, können im Wachsmodell viel mehr Einzelheiten verarbeitet werden.

Roland DG wird auf der Baselworld außer dem JWX-10 auch seine MPX-80-Metalldrucker vorführen. Metallprinter werden für das Bedrucken von Stiften, Anhängern, Feuerzeugen usw. verwendet. Diese Geräte eignen sich besonders für die Bearbeitung von Gold- und Silberanhängern, da der Drucker auf die Platte wirkt, jedoch kein wertvolles Gold oder Silber dabei entfernt wird (wie dies bei Graviermaschinen der Fall ist).

Baselworld ist eine jährlich stattfindende Fachmesse für Juwelen und Uhren. Die Messe findet vom 3. bis 10. April statt. Sie finden Roland DG in Halle 3U am Stand Nummer J34.