Roland DG feiert 30-jähriges Firmenjubiläum in stilvollem Rahmen

Gemeinsam mit Händlern und Geschäftspartnern hat Roland DG am vergangenen Freitag sein 30-jähriges Firmenjubiläum gefeiert. Die Feierlichkeiten fanden in Düsseldorf statt. Der offizielle Teil der Veranstaltung beinhaltete einen Rückblick auf die Gründung und Entwicklung des Unternehmens. Außerdem berichteten einige innovative Kunden über ihre Erfahrungen mit den Geräten von Roland DG. Hier finden Sie Videoausschnitte dieser Erfahrungsberichte.

 

Gründung

Roland DG wurde am 1. Mai 1981 in Japan gegründet. Zunächst stellte das Unternehmen digitale Peripheriegeräte für Musikinstrumente her, aber bereits nach kurzer Zeit entwickelte sich Roland DG zu einem vollwertigen Hersteller von Zeichenstiftplottern, Schneideplottern und später auch von Tintenstrahldruckern, Gravier- und Modelliermaschinen. Bald wurden auch Laserscanner und Metalldrucker in das Produktprogramm aufgenommen. Heute ist Roland DG nicht zuletzt in der Sign- und Grafikindustrie ein wohlklingender Name. Das Unternehmen ist Marktführer in den Bereichen Outdoor-Druck sowie kombiniertes Drucken und Schneiden in einem Gerät.

 

Feier anlässlich des 30-jährigen Firmenbestehens

Am 9. September waren Händler, Geschäftspartner und Mitarbeiter von Roland DG zu einer Feier anlässlich des 30-jährigen Firmenbestehens in ein Düsseldorfer Hotel geladen. Masahiro Tomioka, CEO von Roland DG Corporation, eröffnete den offiziellen Teil. Er warf einen Blick zurück in die frühen Jahre und beschrieb die Veränderungen, die das Unternehmen im Laufe der Zeit durchlebt hat. Außerdem riskierte er einen Blick in die Zukunft: „Die Zukunft der Inkjet-Technologie hat gerade erst begonnen. Die Kombination von Inkjet und digitaler Technologie bietet die optimale Lösung für die heutige Gesellschaft, in der Personalisierung eine zentrale Rolle spielt. Wir glauben, dass kreative Anwendungen alles übertreffen werden, was wir bisher gesehen haben. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt."

Roland DG hatte auch einige innovative Kunden eingeladen, die über ihre Erfahrungen berichteten. Die Unternehmen wurden anhand von Videos vorgestellt. Sie finden diese Videos hier. Bio-Racer sprach über die Fertigung personalisierter Radfahrerbekleidung; PackPool berichtete über die Möglichkeiten von Roland UV-Druckern bei der Herstellung von Dummys und Mock-ups für den Verpackungsdruck; Schofeld beschrieb die Vorzüge des Digitaldrucks mit Metallicfarben bei der Entwicklung neuer Verpackungen, und Racespirit hob die Stärke von Roland-Druckern für Anwendungen im Bereich des Automobilsports hervor.

Eli Keersmaekers, CEO von Roland DG Benelux, beendete den offiziellen Teil der Feier. Er dankte den Menschen, die eine überaus wichtige Rolle bei der Entwicklung des Unternehmens gespielt haben und weiterhin spielen. Und er äußerte sich auch zur Zukunft: „Es ist klar, dass Roland auch weiterhin eine attraktive Lösung für unsere Endkunden darstellen wird. Wir werden alles daransetzen, auch in den kommenden Jahren Lösungen zu entwickeln, die den Anforderungen der Endkunden tatsächlich gerecht werden. Wir werden weiterhin in die Entwicklung von Hardware, Software, Medien und Tinte investieren. Und wir werden hart daran arbeiten, Wissen und Service zu verbessern. Dabei spielen unsere Geschäftspartner eine sehr wichtige Rolle, und wir werden sie in diesem Sinne künftig noch stärker einbeziehen. Wir werden die Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern weiter vertiefen, um so die Grundlage für die kommenden 30 Jahre zu schaffen."

 

Roland DG Benelux

Roland DG hat im Laufe der Jahre weltweit Tochterunternehmen gegründet. Das erste Joint-Venture-Unternehmen wurde in Belgien gegründet und Roland DG Benelux getauft. Heute ist Roland DG Benelux verantwortlich für den Vertrieb in Belgien, in den Niederlanden, in Luxemburg, Deutschland, in der Schweiz, in Österreich, Tschechien, in der Slowakei sowie in Ungarn, Rumänien und Moldawien. Roland DG Benelux hat seinen Hauptsitz im belgischen Oevel. Andere Niederlassungen befinden sich in Willich in Deutschland sowie in der ungarischen Hauptstadt Budapest.