Roland DG präsentiert auf IDS neue Fräsmaschine für Zahnärzte

Roland DG nimmt zum ersten Mal an der IDS teil, einer internationalen Messe für die Dentalbranche. Dort stellt Roland DG eine neue Fräsmaschine vor, die eigens für Zahnärzte entwickelt wurde. Mit diesem anwenderfreundlichen Gerät werden Brücken und Kronen auf kostengünstige Weise ausgefräst. Die DWX-50 verfügt über fünf Achsen und einen automatischen Werkzeugwechsler.

Die DWX-50 ist die zweite Maschine, die von Roland DG auf der Grundlage ausführlicher zahnärztlicher Forschungen entwickelt wurde. Sie ist kosteneffizient, kompakt und einfach in der Verwendung. Die DWX-50 ist zudem eine offene Plattform, die von verschiedenen zahnärztlichen CAD/CAM-Programmen unterstützt wird.

Die Maschine ist mit einem Klemmsystem für sowohl Scheiben als auch blockförmiges Material ausgerüstet. Das Material wird automatisch gedreht, sodass es an allen Seiten gefräst werden kann.
Die DWX-50 bearbeitet die am häufigsten verwendeten Materialien: Zirconium, PMMA, Wachs und Harz.

Die neue Fräsmaschine verfügt über einen automatischen Werkzeugwechsler für bis zu fünf Fräswerkzeuge. Dank dieses Systems arbeitet die Maschine vollautomatisch von der Roharbeit bis zum Feinschliff.

Die DWX-50 ist anwenderfreundlich, kompakt, sparsam und zeichnet sich durch ein gutes Preis-Qualitätsverhältnis aus. Roland DG präsentiert die Maschine an seinem Stand auf der IDS in Halle 3.1 (Stand M029).