Roland DG präsentiert Metallictinte auf der Fespa 2010

Besucher der Fespa können am Stand von Roland DG in Halle B2 einen Workshop zum Thema Metallictinte besuchen. Der Schwerpunkt wird dabei auf dem Mehrwert dieser Tinte und möglicher Anwendungen liegen. Außerdem führen die Mitarbeiter von Roland vor, wie Metallicfarben einfach in einem Entwurf verarbeitet werden können. Darüber hinaus veranstaltet Roland DG Präsentationen über seine Software VersaWorks, von der kürzlich eine neue Version auf den Markt gebracht wurde.

Roland DG führte die Metallictinte in der zweiten Hälfte des letzten Jahres auf dem XC-540MT ein. Die Tinte wurde anschließend mit einem DPI Award ausgezeichnet. Inzwischen ist ein zweiter kombinierter Drucker/Schneideplotter mit Metallictinte erhältlich, nämlich der VS-640. Durch die Kombination von silberfarbener Metallictinte mit den Standardfarben CMYK erhält man eine komplette Palette glänzender Metallicfarben wie Gold, Bronze und Perlmutt. An seinem Stand auf der Fespa veranstaltet Roland DG Präsentationen über die Vorteile dieser Tinte. Außerdem werden die rentablen Anwendungen der Tinte skizziert. Die Besucher erhalten zudem Informationen zur Verarbeitung von Metallicfarben in einem Design.

Neben diesem Workshop erläutert Roland DG in einer Präsentation die Basisfunktionen seiner RIP-Software VersaWorks. Auch die neuen Funktionen von Version 4.0 werden angesprochen. Große Aufmerksamkeit wird den „Tipps & Tricks" gewidmet. Zum Schluss erhalten Interessierte die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Fespa findet vom 22. bis 26. Juni in München statt. Sie finden Roland DG in Halle B2 am Stand 340.