Roland DG stellt den weltweit ersten Tintenstrahldrucker/Schneideplotter mit Silbermetallictinte vor

Roland DG kündigt die Einführung des SOLJET PRO III XC-540MT an. Es handelt sich dabei um einen 54" (137 cm) Tintenstrahldrucker/Schneideplotter mit CMYK, Weiß und der neuen Silbermetallictinte. Diese DPI-preisgekrönte Silbertinte kann als Volltonfarbe oder in Kombination mit CMYK und Weiß gedruckt werden, um eine Reihe metallischer Farbeffekte einschließlich Gold, Bronze und Perlglanzfarben zu erzielen.

In der Vergangenheit konnten Gold- und Silbereffekte nur unter Verwendung komplexerer Drucksysteme wie Offset- und Flexodruckmaschinen bzw. Heißfolienprägedruck erzeugt werden. Jede dieser Technologien erfordert Druckplattenverarbeitung, wodurch die Herstellung metallischer Grafiken in kleineren Mengen schwierig und teuer wird. Der neue XC-540MT hat diesen Prozess verändert. Zum ersten Mal können Fachleute die moderne Tintenstrahltechnologie von Roland vollständig nutzen, um glänzende metallische Grafiken auf Anfrage zu erzeugen. Es ist einfach und rentabel, sogar bei kleineren Druckmengen.

Der XC-540MT wurde für ein großes Anwendungsgebiet entwickelt, darunter Fahrzeugbeschriftungen, T-Shirt-Wärmeübertragung, Labels, Abziehbilder, POP-Displays, Banner und Schilder. Er erreicht eine maximale Druckgeschwindigkeit von 41 m²/h und eine Bildqualität von bis zu 1440 x 1440 dpi im CMYK-Modus. Der XC-540MT hat sechs Farben: CMYK, Weiß und Silbermetallic (CMYK+MT+W) oder CMYK und Doppelweiß (CMYK + WW). Das Gerät kann mit Vinyl, PET-Film, Segeltuch, Papier, transparentem Film, Bannern und mehr verwendet werden.

Der XC-540MT ist ein integrierter Drucker/Schneideplotter, was bedeutet, dass das Gerät druckt und dann automatisch die Bilder ausschneidet. Infolge dessen kann der XC-540MT unbeaufsichtigt betrieben werden, ermöglicht geringere Betriebskosten und schnellere Produktionszeiten als konkurrierende Tintenstrahldrucker. Der XC-540MT eignet sich perfekt für die Produktion von Etiketten in geringer Auflage.

Um die Anforderungen der Produktionsstätten zu erfüllen, besitzt der XC-540MT ein stark beanspruchbares Druckträgertransportsystem, automatische Wartung, die DU-540 Trockner-/Gebläseeinheit sowie Roland Intelligent Pass Control. ECO-SOL MAX-Tinten bieten dichte, reiche Farben, herausragenden Kratzwiderstand, kurze Trockenzeit, großen Farbskala und Unterstützung unbeschichteter Medien. Die Haltbarkeit der Druckobjekte im Freien beträgt bei CMYK drei Jahre, bei Weiß ein Jahr und ein bis drei Jahre für die neue Silbermetallicfarbe.

 

Eigenschaften des Roland SOLJET PRO III XC-540MT

  • 54" (137cm) Tintenstrahldrucker/Schneideplotter, erhältlich in zwei Tintenkonfigurationen
    • CMYK + Silbermetallic + Weiß für die vielfältigsten Einsatzbereiche
    • CMYK + Weiß + Weiß für die hellsten weißen Texte, Grafiken und Flächen*1
  • Neue silbermetallische ECO-SOL MAX-Tinte
    • Druckt als Volltonfarbe 
    • Die Kombination mit CMYK resultiert in einem Spektrum neuer Metallictöne einschließlich Gold, Bronze und vieler Perlglanzfarben *2 *3 
  • Fortschrittliches Tintenzirkulationssystem 
    • Verhindert das Absetzen der Pigmente in Silbermetallic und Weiß
    • Erfordert keine manuellen Eingriffe 
    • Vermindert den Farbabfall um bis zu 84 % *4
  • Roland Intelligent Pass Control gewährleistet höchste Produktivität bei stufenlosen Farbübergängen und makellosen Volltonfarben
  • Integrierte Druck-/Schneidetechnologie für schnelles und einfaches Drucken und digitales Schneiden der fertigen Grafiken in fast jede Form

 

*1 Die Tintenkonfiguration (entweder Silbermetallic + Weiß oder zweimal Weiß) muss beim Kauf ausgewählt werden.
*2 Der Glanz der Metallicfarben hängt vom verwendeten Druckträger ab. Roland DG empfiehlt einen Testdruck auf jedem Substrat, bevor mit der Produktion begonnen wird.
*3 Bei Grafiken für den Innen- u. Außenbereich wird eine Laminierung empfohlen, um die Metallfarben vor Kratzern zu schützen.
*4 Die Ergebnisse basieren auf dem Vergleichstest von Roland DG zwischen XC-540MT-Modellen mit und ohne Tintenzirkulationssystem.

 

Einschließlich der professionellen Farbmanagement-RIP-Software VersaWorks

Der XC-540MT enthält VersaWorks 3.3, die neueste Version der Farbmanagement-RIP-Software von Roland. VersaWorks unterstützt das Roland Color-System, das Volltonfarben aus Farbtabellen und Musterbüchern genau reproduziert. Eine neue Metallicfarbenbibliothek in VersaWorks umfasst 12 Metallicfarben, die unter Verwendung von CMYK+MT in einem einzigen Arbeitsschritt gedruckt werden können. Zu dieser Palette gehören Silber, Gold, Bronze und neun andere Metallicfarben. Benutzer können mit VersaWorks auch einfach eigene Metallic-Volltonfarben erstellen und speichern. VersaWorks bietet viele Druckoptionen einschließlich Hochgeschwindigkeitsmodus für die Produktion von Bannerdruck, die MAX Impact-Voreinstellung für plastische Außengrafiken und einen künstlerischen Modus für herausragende Innengrafiken. Außerdem schätzt VersaWorks automatisch den Tintenverbrauch und die Druckzeit für jede Grafik zur genauen Überwachung von Zeit und Kosten. VersaWorks unterstützt Windows Vista und 2000/XP.