„Smart und chic“ – die neuen Fertigungseinheiten von Roland DG

Am 16. Oktober 2015 präsentierte die Roland DG Corporation am deutschen Unternehmenssitz in Willich seine beiden brandneuen CAD/CAM-Fertigungseinheiten DWX-51D und DWX-4W. Zu den geladenen Gästen gehörte ZTM Tomonari Okawa (Organ Dental Technology Hamburg): „Mein erster Eindruck? Smart und chic! Nicht nur die Technologie überzeugt, sondern auch das Design – das passt perfekt in mein modernes Labor.“

ZTM Okawas Interesse gilt vor allem der Dental-Nassschleifeinheit DWX-4W für die schnelle und einfache Verarbeitung von Glaskeramik- und Kompositmaterialien. Mit der Multi-Pin-Klemme können bis zu drei Block-Rohlinge gleichzeitig eingespannt werden. Perfekt kombinieren lässt sich die Schleifmaschine mit der ebenfalls neuen Dental-Fräseinheit DWX-51D für die trockene 5-Achs-Bearbeitung von Zirkonoxid, Wachs, PMMA, Komposit, PEEK und Gips in Block- oder Disc-Geometrie. Bis zu vier DWX-Geräte können mit einem Computer verbunden werden. Die separate Verwendung von Maschinen zur Trocken- und Nassbearbeitung ist flexibler und produktiver als die Nutzung von Kombigeräten: Ohne den Aufwand für Umrüsten und Reinigen zwischen Aufträgen kann die maximale Anzahl an Glaskeramik- und Zirkonoxid-Restaurationen hergestellt werden.

open-house-roland-dental-academy2.jpg

Dieter Wolff, Sales Manager bei Vertriebspartner SILADENT: „Roland DG konzentriert das Know-how seit jeher konsequent auf die Maschinen. Technologisch ist das System voll auf die Zukunft ausgerichtet und gleichzeitig haben die Anwender alle Freiheiten bei den übrigen CAD/CAM-Komponenten!“ Wie sämtliche Easy Shape-Maschinen von Roland DG bieten auch die beiden neuen offene Schnittstellen. Ausgewiesene CAM-Software-Partner von Roland sind die Unternehmen CIMSYSTEM, FOLLOW-ME! und UNIQUE cadcam. Letzteres wurde am Tag der offenen Tür durch Geschäftsführer Reiner Rosin vertreten: „Das ist die perfekte Gelegenheit, um Anwendern und Interessierten gemeinsam mit dem Roland-Team für persönliche Gespräche zur Verfügung zu stehen!“

Passend dazu stellte Mario Picchio (Executive Officer und President of Easy Shape Business Development bei Roland DG) fest: „Verlinkung ist alles! Der wahre Wert unserer Maschinen liegt nicht in ihrer Leistungsstärke, sondern dem Gesamtkonzept. Und das unterstützt die Verbindung von Technologien, Ideen und den Menschen, die dahinter stehen.“

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter http://www.rolandeasyshape.com/.