Viscom 2009 war die bislang beste Messe für Roland DG

Roland DG registrierte nie zuvor so viele interessierte Besucher an seinem Stand wie bei der vergangenen Viscom-Messe. Das Interesse vieler Besucher galt dem XC-540MT, dessen Prototyp Roland DG vorstellte. Dieser Drucker/Schneideplotter ist mit silberfarbener Tinte ausgestattet. Ferner fanden der neue LEC-330 und SP-300i viel Beachtung.

Roland DG stellte den XC-540MT bei der Viscom in Düsseldorf vor. Dieses Gerät wird erst in einigen Wochen offiziell eingeführt, die Viscom-Besucher konnten jedoch bereits einen ersten Blick auf den Drucker/Schneideplotter werfen. Hervorstechendes Merkmal des XC-540MT ist die Möglichkeit mit silberfarbener Tinte zu arbeiten. Die Kombination dieser metallfarbenen Tinte mit anderen Farben (CMYK und Weiß) kreiert spezielle Metalliceffekte. Wenn man die metallfarbene Tinte beispielsweise mit Gelb kombiniert, erhält man Gold. Das bietet interessante Möglichkeiten für Anwendungsgebiete, die eine spezielle oder luxuriöse Verarbeitung erfordern. Beispiele sind die Auto-, Schmuck- und Kosmetikwerbung.

Auch der kürzlich eingeführte LEC-330 und SP-300i wurden gut aufgenommen. Viele Messebesucher waren an den Möglichkeiten des LEC-330 für die Produktion kleiner Auflagen interessiert, beispielsweise Bedienerkonsolen und Label mit Spezialeffekten. Der SP-300i kam dank der Möglichkeit, das Gerät ab € 170 pro Monat zu leasen, sehr gut an. Auch die Zusatzgarantie von MAX Warranty wurde erneut positiv beurteilt. MAX Warranty bietet zwei Jahre Garantie für Roland-Geräte, die ausschließlich mit Eco-Sol MAX-Tinten arbeiten.*

Neben den neuen Geräten und der silbernen Farbe wurden auch die neuen wasserbasierten Pigmenttinten gezeigt. Diese fielen durch ihre intensiven Farben in Kombination mit verschiedenen Kunstdruckpapieren auf.

Als Blickfänger zeigte Roland DG an seinem Stand einen einzigartigen Fußballtisch. Statt der Fußballer wurden hier jedoch Barbies eingesetzt. Diese Puppen wurden mit einem MDX-650 von Roland ausgefräst. Die Außenseite des Tischs wurde vollständig mit Stickern beklebt, die mit den Roland-Druckern/Schneideplottern erstellt worden waren. Der Tisch erhielt nach der Messe einen festen Platz im Creative Center in Willich (Deutschland). Interessenten können dieses Creative Center mit einem autorisierten Roland-Händler nach Terminvereinbarung besuchen.

Schließlich stellte Roland DG sein ‚Imagine'-Konzept vor. Mit dem Wort ‚Imagine' möchte Roland DG verdeutlichen, dass alle kreativen Ideen mithilfe von Roland-Produkten in (verkäufliche) Produkte umgewandelt werden können.

Imagine Roland. Creativity without limits.

 

* Für Hardware, inklusive Druckköpfe