Roland Innovation und Trophäen

2016

Roland DG erweitert die Produktreihe TrueVIS mit der vierfarbigen Drucker-/Schneideplotterserie TrueVIS SG, die bis zu 60 % schneller als der Vorgänger VersaCAMM SP-540i ist.

Roland DG announces the new TrueVIS series with the TrueVIS VG printer/cutter, with new TrueVIS ink. The new series features a redesigned chassis and new printheads.

Roland DG hat der Texart Serie mit Fluor-Tinte mehr Lebendigkeit verliehen und bietet Unternehmen so mehr Vielseitigkeit bei der Produktion von Bannern, Sportkleidung, Mode und mehr.

Roland DG stellt den LEF-300 als Ergänzung zu seinem VersaUV-Angebot von Flachbettdruckern vor. Dank seiner Auslegung auf größere Produktionsvolumina verfügt der LEF-300 über einen großen Arbeitsbereich für die personalisierte Produktion.

2015

Texart XT-640

Mit der Einführung des Texart XT-640 hat Roland DG sein Angebot im Bereich der innovativen Technologie des Thermosublimationsdrucks erweitert. Mit seinen zwei Druckköpfen zur Erhöhung der Produktionsgeschwindigkeit und die mögliche Ansteuerung von 7 variablen Tröpfchengrößen für die Maximierung der Farbqualität wurde der XT-640 für die Produktion von Bekleidung, Bannern und Werbeerzeugnissen in großen Stückzahlen entwickelt.

SOLJET EJ-640

Der großformatige Farbdrucker SOLJET EJ-640 ist der erste seiner Art aus der neuen Druckergeneration von Roland. Er wurde für stark ausgelastete Produktionsstätten mit hohem Druckaufkommen und Geschwindigkeiten entwickelt und verfügt über zwei gestaggerte Druckköpfe und der neuen Roland DG EJ Tinte.

DWX-51D DWX-4W Dentalfräsmaschinen

Roland DG hat sich in der dentalen Frästechnik mit zwei neuen Maschinen erneut als innovativer Vorkämpfer erwiesen. Rolands erste Dental-Nassschleifmaschine, die DWX-4W, wurde für präzises und unkompliziertes Nassfräsen von Glaskeramik und Verbundharzen entwickelt. Zusätzlich hat Roland die Trockenfräsmaschine DWX-51D zur schnellen und einfachen Fräsbearbeitung von Zirkonoxid und anderen Materialien vorgestellt.

CAMM-1 GS-24 Desktop-Schneideplotter

Mit der Einführung von Rolands fortschrittlichstem Desktop-Schneideplotter CAMM-1 GS-24 hat Roland DG die Messlatte höher gelegt. Seine Fähigkeiten zum perforierten Schneiden, überlappenden Schneiden und Schneiden dicker Substrate machen den GS-24 zu einem schnellen und vielseitigen Gerät für die mühelose Erstellung von Fahrzeuggrafiken, Aufklebern, verzierter Bekleidung und anderen Grafiken.

Roland DG entwickelt mit dem LEJ-640FT den weltweit ersten und einzigen breitformatigen UV-Flachbettdrucker, der Materialien mit einer Stärke von bis zu 152 mm bedrucken kann und auf der preisgekrönten VersaUV-Plattform basiert.

Rolandprintstudio (RPS)

Rolandprintstudio (RPS) ist die erste RIP-Software für Mac OS von Roland DG. Durch seine superschnelle Adobe PDF 64-Bit Print Engine liefert diese funktionsreiche Software hochentwickelte Tools für schnelle Nachdrucke, unbegrenzte Hotfolder und Angebotskalkulationen. Außerdem verfügt sie über Step-and-Repeat-Funktionen, erweitertes Tiling und viele weitere intuitive RIP-Tools.

2014

Mit dem 3D-Drucker ARM-10 der monoFab Serie und der Fräsmaschine SRM-20 bleibt Roland durch die Kombination der Vorteile von additiver und subtraktiver Prototypenfertigung die Speerspitze in der 3D-Produktion.

Mit dem neuen Thermosublimationsdrucker Texart RT-640, Texart-Tinte und der RIP-Software ErgoSoft Roland Edition bietet Roland brillante Farben und höchste Qualität auf Textilien und starren Oberflächen.

Der Eco Solvent Drucker VersaEXPRESS RF-640 bietet eine Vielzahl neuer Funktionen, die diesen Drucker zur ersten Wahl für Qualität, Produktivität und Rentabilität machen.

2013

Mit der Einführung der revolutionären kompakten Dentalfräse DWX-4 macht Roland die digitale Fräsbearbeitung von Kronen, Kronenkappen und Brücken einfacher und erschwinglicher als je zuvor.

Roland DG stellt Global One zur Förderung einheitlicher Initiativen im Bereich Produktentwicklung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb von Mitarbeitern weltweit vor.

Roland erweitert sein Angebot von UV-Flachbettdruckern mit dem neuen 20-Zoll-Modell, dem VersaUV® LEF-20. Dieser bietet fortschrittliche Funktionen und höhere Produktivität für direktes Drucken auf dreidimensionalen Objekten.

Mit der Einführung des SOLJET® Pro 4 XF-640 ermöglicht Roland Produktionsumgebungen mit großem Durchsatz ein Drucken mit extrem hoher Geschwindigkeit in überlegener Qualität und mit unerreichter Zuverlässigkeit.

Die Drucker-/Schneideplotterserie VersaCAMM® VSi enthält alles, was VersaCAMM zum weltweit meistverkauften breitformatigen Tintenstrahldrucker gemacht hat, sowie technische Verbesserungen wie die Tinte Eco-Sol® MAX 2, eine höhere Geschwindigkeit und eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit.

2012

Mit der Markteinführung des 64-Zoll-Druckers VersaArt RE-640 sind Rolands innovativste digitale Drucktechnologien nun in einer schnellen und zuverlässigen Produktionsplattform für hochwertige Bildverarbeitung erhältlich.

Am ersten weltweiten Wettbewerb in 14 Regionen in 123 Ländern nahmen mehr als 1100 Roland-Nutzer teil. Die Veranstaltung zum 30. Jubiläum in Japan brachte Rolandrepräsentanten und die Gewinner der Creative Awards für die Überreichung des großen Creative Award zusammen. Die jeweiligen Beiträge der Wettbewerber wurden hierbei ausgestellt.

Roland stellt seinen schnellsten und fortschrittlichsten SOLJET aller Zeiten vor, den 64-Zoll Drucker-/Schneideplotter Pro 4 XR-640 mit der neuen Tinte Eco-Sol MAX 2 mit neuem „Light Black“ und verbessertem CMYK, White und Metallic Silver.

2011

Roland DG feiert seinen 30. Geburtstag mit den Creative Awards, an denen weltweit über 1.100 Kandidaten teilnehmen, die Produkte von Roland verwenden.

Roland erweitert seine Produktreihe von Dentalfräsen um die DWX-50, die für die Herstellung dentaler Prothesen auf 5 Achsen zerspanen kann und über einen automatischen Werkzeugwechsler verfügt.

Die innovative VersaUV Reihe erhält mit dem LEF-12 einen Tisch-Flachbettdrucker, der Drucke mit CMYK-, weißer und gloss-UV-Tinte auf Substraten bis 100 mm Dicke ermöglicht.

Roland stellt mit dem VersaUV LEJ-640 seinen ersten hybriden Flachbettdrucker zum Bedrucken von Rollenmaterial und starren Substraten mit einer Dicke bis zu 13mm und einer Breite bis zu 162,5cm vor.

Der VersaStudio BN-20 bringt die Drucker-/Schneideplottertechnologie und Metallic-Tinte von Roland auf den Schreibtisch, was sich perfekt für die Produktion von Bekleidung über Labels bis hin zu Aufklebern auf einer kompakten Breite von 51,5cm eignet.

2010

Die DWX-30 kommt als Rolands erste Dental-Fräsmaschine auf den Markt.

Roland stellt mit dem GX-640 seinen bisher größten und leistungsstärksten Schneideplotter vor.

VersaUV macht wieder Schlagzeilen.  Zunächst mit dem neuen 54" LEC-540, aber auch mit dem Gewinn des prestigeträchtigen Label Industry Global Award for New Innovation.

Als Rolands attraktivste VersaCAMMs aller Zeiten, werden die Drucker-/Schneideplotter mit 40", 54" und 64" der VS Serie auf Anhieb zu Bestsellern.

2009

Roland stellt die Desktop-Graviermaschine EGX-30A für leichte Gravieraufgaben vor.

Roland erweitert seine Produktreihe für Gravurlösungen mit dem neuen EGX-360 Rotary Geschenk-Gravierer.

In Kooperation mit Roland DGA gibt Roland DG die Markeninitiative „Imagine" bekannt. Roland“ Branding Initiative.

Die neuen Modelle VersaCAMM VP und AdvancedJET „i“ kommen mit Rolands Intelligent Pass Control auf den Markt.

Roland stellt die weltweit erste metallische Eco-Solventtinte in Silber vor, die exklusiv für den Drucker-/Schneideplotter XC-540MT verfügbar ist.

2008

Die Modeschmuckherstellung wird durch die neue Roland JWX-30 Fräsmaschine revolutioniert.

Roland R-Wear Studio für Anwendungen im Bereich maßgeschneiderter Kleidung wird zur Ergänzung der Gravier- und Schneidemaschinen von Roland vorgestellt.

Roland stellt einen überarbeiteten SOLJET Pro III XC-540 mit weißer Tinte und der Intelligent Pass Control Technologie vor.

Die VersaArt Serie als großformatiger Eco-Solvent-Tintenstrahldrucker kommt auf den Markt und bietet überlegene Leistung sowie Mehrwert.

Der revolutionäre neue VersaUV LEC-300 ist der weltweit erste Drucker/Schneideplotter in UV-Tintenstrahltechnologie. Er eröffnet Roland neue Märkte wie die Herstellung von Verpackungsprototypen und Etiketten in Kleinauflage.

2007

Rolands großformatige Tintenstrahldruckerserie AdvancedJET wird um eine Funktion für die Sieberstellung und ein neues 74-Zoll-Modell erweitert.

Roland stellt seine professionelle Graviermaschine EGX-350 zusammen mit der R-Wear Lösung für die individuelle Verzierung von Kleidung inklusive Strassmotiven vor.

Die XJ Serie ist Rolands neu vorgestellte Reihe von SOLJET Pro III Tintenstrahldruckern mit Intelligent Pass Control von Roland für „reine Druckleistung“.

Roland fügt seiner beliebten Reihe VersaCAMM zwei neue Hochleistungsmodelle hinzu. Die Drucker/Schneideplotter der VP Serie: „Mit VersaPower wirst Du zum Superhelden.“

2006

Roland DG feiert sein 25. Jubiläum und profiliert sich als weltweite Nummer eins der Hersteller von großformatigen Tintenstrahldruckern für langlebige Grafiken.

Roland stellt seinen bisher schnellsten Großformatdrucker mit EcoXtreme-Solventtinte vor, den 104" AdvancedJET AJ-1000.

Roland surft mit dem Thermosublimationsdrucker Hi-Fi Express FP-740 74" auf der Welle der Innovation in den Markt für Großformatigen Thermosublimationsdruck.

Die GX-PRO Serie als professionelles Vinylschneidegeräte fußt auf der langen Tradition von Rolands herausragender Kompetenz in diesem Bereich.

Roland bringt seinen fortschrittlichsten integrierten Drucker/Schneideplotter aller Zeiten auf den Markt: den SOLJET Pro III XC-540. Im gleichen Jahr verwendet ihn der Endbenutzer Martin Charles für den Spielfilm Miami Vice.

2005

Roland stellt seine fortschrittliche Eco-Solventtinte ECO-SOL MAX mit dem Maskottchen Max der Roboter vor.

Die Vinylschneidemaschine GX-24 kommt als Rolands bisher schnellste und präziseste Desktop-Vinylschneidemaschine auf den Markt.

Roland knüpft mit dem extrem präzisen Impact-Fotodrucker Metaza MPX-70 an den Erfolg des Vorgängers an.

Roland integriert die V Technology mit der neuen Reihe von SOLJET Hochleistungs-Tintenstrahldruckern mit Roland VersaWorks.

2004

Roland positioniert sich mit dem SOLJET SJ-1000 auf dem Markt für Großformatdruck.

Roland baut mit dem neuen 54"-Modell SP-540V auf den Erfolg des Druckers/Schneidplotters VersaCAMM auf.

Roland VersaWorks, eine von Roland selbst entwickelte leistungsstarke RIP-Software, wird nun standardmäßig mit allen Tintenstrahldruckern von Roland ausgeliefert.

2003

Die revolutionäre, neue (mild) Eco-Solvent Tinte auf Lösungsmittelbasis wird vorgestellt. Mit dieser Tinte können die Tintenstrahldrucker VersaCAMM und SOLJET direkt auf beschichteten und unbeschichteten Medien drucken.

Rolands Kampagne „Go Uncoated“ sorgt für Aufruhr in der Branche und lenkt die Aufmerksamkeit auf die neuen Modelle SOLJET EX mit der (mild) Eco-Solvent Tinte.

2002

Die EGX-400/600 und EGX-20 sorgen weiterhin für Rolands Erfolg im Bereich Gravieren im Schreibtisch- und Werkbankformat.

Roland stellt die Serie Pro II vor: Eine völlig neuartige Produktfamilie von Hochleistungs-Tintenstrahldruckern und Druckern/Schneideplottern.

2001

Roland stellt den weltweit ersten Drucker/Schneideplotter im Schreibtischformat mit Rollenzuführung vor: den ColorCAMM PC-12.

Rolands Innovationen im Bereich der Vinylschneidegeräte setzen sich mit der neuen CX PRO Serie auf dem neuesten Stand der Technik fort.

Roland führt die Graviermaschinen der EGX Serie ein, die der Branche das beste Preis-/Leistungsverhältnis für computergesteuerte Gravur im Schreibtischformat bieten.

Der LPX-250 ist der weltweit erste Laserscanner, der sowohl flache als auch umlaufende Abtastung zu einem günstigen Preis bietet.

Der SOLJET gehört zum ökonomischsten Drucker/Schneideplotter auf Lösungsmittelbasis weltweit und verarbeitet Sol-Tinte mit verbesserter Wetterbeständigkeit.

2000

Roland führt den neuartigen Hi-Fi JET PRO ein, den weltweit ersten großformatigen Tintenstrahldrucker mit 8 Farben und variablen Tropfengrößen.

Roland stellt die Desktop-Fräsmaschinen der MDX Serie zur schnellen internen Prototypenfertigung vor.

Als weltweit erster Impact-Fotodrucker eröffnet der Roland MPX-50 eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für personalisierte Anhänger, Souvenirs und Geschenkartikel.

1999

Der CJ-500 ist der weltweit erste großformatige Tintenstrahldrucker/Schneideplotter mit 6 Farben.

1998

Roland stellt mit dem Hi-Fi JET FJ-50 den weltweit ersten 6-farbigen großformatigen Tintenstrahldrucker für eine Auflösung von 1440 dpi vor.

1997

Roland stellt die Produktfamilie ColorCAMM PRO mit großformatigen Thermotransferdruckern/Schneideplottern vor.

Der PIX-3 ist der erste 3D-Scanner mit Tastsystem und Roland Active Piezo Sensortechnologie für präzise Scans starrer oder weicher Materialien inklusive Modellierton.

1996

Roland stellt mit dem CAMMJET CJ-60 den weltweit ersten großformatigen Tintenstrahldrucker/Schneideplotter vor.

Der CS-20 ist der weltweit erste Plotter, der gravieren, stiftplotten und Vinyl schneiden kann.

1995

Roland stellt mit dem PNC-5000 das weltweit erste Druck-/Schneidegerät für Vinyl auf Basis des ColorCAMM vor.

1994

Roland stellt das Vinylschneidegerät PNC-1050 mit Zahnradvorschub vor.

1993

Roland führt mit dem PNC-900 eine neue Generation von Vinylschneidegeräten ein.

1991

Das Stika SCP-85 wird vorgestellt und führt zur Entwicklung von STX-7/8 und SX-8/12/15.

1989

Die große Beliebtheit des PNC-1000 führt zur Entwicklung des PNC-1100, PNC-900, CM-12/24 und CX-12/24.

1988

Roland stellt mit dem CAMM-1 PNC-1000 das weltweit erste Kombinationsgerät aus Vinylschneider/Stiftplotter vor.

1987

Roland stellt mit der PNC-3000 die weltweit erste Desktop-CNC-Fräsmaschine vor.